Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Standort Deutschland überreguliert?

10.07.2014 – SZTrügerische Stille herrscht in Deutschland, titelt die Süddeutsche Zeitung von heute. Denn ohne Strategie für den demografischen Wandel, mit wenig effizienter Ausgabenpolitik des Staates und der Abhängigkeit von alten Wirtschaftszweigen, könne es bald nicht mehr rund laufen.

Zu Wort kommen Gewerkschafter, Familienunternehmer und deren Vertreter. Der Mindestlohn kommt zur Sprache wie auch die Tarifautonomie, die nur mit kleinen Unternehmen sich revitalisieren ließe. Die zentrale Frage des Berichtes lautet “Wie viel Eingriffe verträgt der Standort Deutschland und was hält die Unternehmen auf Dauer?”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten