Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Sparkassen liefern Bargeld nach Hause

17.05.2016 – Einkaufswagen Geld Inflation Joerg Brinckheger_pixelio.deDie Sparkasse in Bayern liefert ihren Kunden Bargeld nun auch nach Hause. In Orten ohne Geldautomat sollen Kunden sogar Bustickets erhalten, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). “Dieses Angebot wird bislang aber nur von wenigen Kunden genutzt”, wird der bayerische Sparkassenpräsident Ulrich Netzer zitiert. Hintergrund sind allem Anschein nach die derzeitigen Strafzinsen.

“Wir können das Geld nicht auf Dauer im eigenen Tresor halten”, betonte Netzer. Hintergrund sind die Strafzinsen von mittlerweile bis zu 0,4 Prozent, welche die Geldaufbewahrung der Banken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) kosten.

Dennoch seien Strafzinsen für Privatkunden nach Ansicht der bayerischen Sparkassen kein Thema: “Unser Ziel ist, von normalen Sparern keinen Negativzins zu verlangen”, betonte Netzer. Allerdings seien diese auf lange Sicht aber nicht ausgeschlossen, so die FAZ. (vwh/td)

Link: Bayerische Sparkassen bringen Bargeld nach Hause

Bild: Jlrg Brinckheger / pixelio.de

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten