Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Sorge um deutsche Banken

29.07.2016 – Deutsche Bank_Joerg Trampert_pixelio.deDie beiden größten deutschen Kreditinstitute Deutsche Bank und Commerzbank galten einst als Stabilitätsanker der Bankenbranche. Deren Problem: keine der beiden Kreditinstitute ist derzeit zukunftsfest aufgestellt. Auch konkurrenzfähig sind beide in ihrer Liga nicht, konstatiert Die Welt. Dabei haben beide Banken nicht nur ein Problem – sondern viele.

Dazu zählen unter anderem die harte Regulierung durch die Politik, höhere Eigenkapitalquoten, härtere Anforderungen in vielen Geschäftsbereichen, sowie die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB), erläutert das Blatt weiter. Hinzu komme die Konkurrenz durch die Sparkassen sowie durch die Vielzahl der Banken auf dem deutschen Markt.

Die Geduld der Aktionäre scheint laut Welt jedenfalls einer harten Bewährungsprobe ausgesetzt. Demnach scheinen die Probleme beider Häuser kurzfristig nicht zu lösen sein. Viel schlimmer scheint die Tatsache, dass beiden Kreditinstituten augenscheinlich die passende Strategie fehle. (vwh/td)

Link: Die jämmerliche Lage der deutschen Großbanken

Bildquelle: Jörg Trampert / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten