Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Sieben-Milliarden-Betrug mit Schneeballsystem

02.02.2016 – Geld Koffer by_Bernd Kasper_pixelio.de - Windows-FotoanzeigeSie lockten 900.000 Anleger mit Zinsen in Höhe von neun bis 14,6 Prozent und prellten sie um umgerechnet sieben Mrd. Euro. In China sind nun 21 Mitarbeiter der Online-Finanzplattform Ezubao festgenommen worden, schreibt Spiegel Online. Ein Großteil der eingeworbenen Gelder sei nicht in echte Projekte, sondern in Millionengehälter, aufwendige Werbung und den luxuriösen Lebensstil der Führungskräfte geflossen.

Dieser Betrug funktioniert allerdings nur so lange, wie der Geldfluss durch neue Anleger ausreicht. Dies war bei Ezubao offenbar spätestens im Dezember nicht mehr der Fall.

Damals waren Unregelmäßigkeiten bei der Finanzplattform aufgetaucht und Ermittlungen eingeleitet worden. Große Mengen Kapital seien verschoben und Beweise vernichtet worden. Einige Führungskräfte seien geflohen und Beweise vernichtet worden, teilte die Polizei mit. Die Konten von Ezubao haben die Behörden inzwischen gesperrt und beschlagnahmt. (vwh/dg)

Link: Schneeballsystem: Chinesische Finanzfirma soll Anleger um Milliarden betrogen haben

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten