Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Schwerer Erdrutsch im chinesischen Shenzhen

21.12.2015 – Shenzhen - dpa 64583964Der Industriepark Liuxi in der südchinesischen Stadt Shenzhen ist von einem Erdrutsch stark zerstört worden. Zwischen 18 bis 22 Gebäude sollen eingestürzt sein. Bis zu 27 Menschen gelten noch als vermisst, berichtet die Tagesschau.

Ein fünfstöckiges Gebäude soll komplett eingestürzt sein. In der Zwischenzeit soll zudem eine Gas-Pipeline in der Nähe des Unglücksorts explodiert sein.

Dem staatlichen TV-Sender CCTV zufolge befindet sich neben dem Industriepark auch ein Wohngebiet. Demnach sollen bei dem Erdrutsch auch zwei Arbeiterunterkünfte verschüttet worden sein. Fast 1500 Helfer seien im Einsatz, um nach Überlebenden zu suchen. (vwh/dg)

Bild: Industriepark Liuxi in der südchinesischen Stadt Shenzhen (Quelle: dpa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten