Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Schaden der Woche: Tödlicher Unfall auf der A 7

17.06.2016 – unfall_a7_dpaBei einem Unfall an einer Autobahnbrücke in Unterfranken ist am Donnerstag ein 38-jähriger Bauarbeiter aus Kroatien ums Leben gekommen. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet, waren am Mittwoch ein Gerüst sowie ein frisch betoniertes Teil am Neubau der Talbrücke Schraudenbach für die viel befahrene Autobahn 7 abgestürzt. Elf weitere Menschen wurden verletzt.

Unklarheit herrscht laut Bericht hingegen bei der Zahl der Leichtverletzten: Während das Bayerische Rote Kreuz (BRK) von zehn Leichtverletzten spricht, geht die Polizei lediglich von drei betroffenen Bauarbeitern und einem Schaulustigen aus, der mit seinem Motorrad gestürzt sei. Die Behörden haben unterdessen die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Dabei werde die Unfallstelle behandelt “wie ein Tatort, an dem nichts verändert werden kann”, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken laut Spiegel Online. “Die Kripo Schweinfurt führt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt und dem Gewerbeaufsichtsamt die Ermittlungen zur Ursache des Betriebsunfalls”, heißt es in einer Mitteilung des Präsidiums. (vwh/td)

Link: Tödlicher Unfall an A7-Brücke: “Es stehen alle Fachleute hier und sind sprachlos”

Bild: Zerstörter Brückenpfeiler (Quelle: dpa)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten