Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Schaden der Woche: Party kostet 500.000 Euro

15.01.2016 – feuer_langen_dpaPartys gehören bei Jugendlichen bekanntlich zu den beliebtesten Wochenendbeschäftigungen. Im hessischen Langen endete eine solche am Mittwochmorgen in einem Fiasko. Wie die Frankfurter Neue Presse (FNP) berichtet, war in dem frisch renovierten Einfamilienhaus gegen vier Uhr morgens ein Feuer ausgebrochen. Die Folge: ein ausgebranntes Dach und ein Schaden von etwa 500.000 Euro.

Von den sechs anwesenden Jugendlichen erlitt nur ein 19-Jähriger eine leichte Rauchvergiftung. Alle anderen blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Die Eltern seien zum Zeitpunkt des Brandes in Urlaub gewesen. Die Brandursache ist laut FNP bislang nicht bekannt.

Laut Nachrichtensender n-tv gaben die Jugendlichen gegenüber der Polizei jedoch an, dass eine glimmende Zigarette den Brand ausgelöst haben könnte. Die Löscharbeiten dauerten über mehrere Stunden. (vwh/td)

Link: Party endet mit Feuerwehreinsatz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten