Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Schaden der Woche: Millionenschwerer Vertriebsskandal bei Windrad-Riese

05.06.2015 – Windrad_by_Maren Bessler_pixelioÜberhöhte Rechnungen beim weltgrößten Windradbauer Vestas sollen ersten Schätzungen zu Folge Kunden um 18 Mio. Euro betrogen haben. Betroffen vom Vertriebsskandal sind über den Zwischenkunden WKN AG auch institutionelle Anleger, schreibt die Wirtschaftswoche.

Auch Siemens soll zwischen 2009 und 2013 zum Kreis der Geschädigten gehören. Die Provisionen aus überhöhten Rechnungen sollen teilweise an eine Vertriebsgesellschaft weitergereicht worden sein. Von dort aus sollen sich laut Wiwo ein Vestas und ein WKN-Manager mutmaßlich 18 Mio. Euro abgezweigt haben.

Die beiden sind mittlerweile aus den Unternehmen ausgeschieden. Die Wirtschaftswoche geht weiter ins Detail zu Verdachtsfällen in Sachen Compliance beim weltgrößten Windradhersteller Vestas. (vwh/ku)

Bildquelle: Maren Bessler/ pixelio

Link: Vestas – Der Feind im eigenen Laden (Wiwo-online.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten