Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Russland schröpft Rentenkasse für Unternehmens-Hilfsfonds

16.09.2014 – manager-magazinDas Manager Magazin (MM) meldet, dass Russland zur Linderung der aus den Sanktionen entstandenen Schäden einen Griff in die Rentenkasse plant. Damit soll ein Krisenfond für Not leidende Unternehmen befüllt werden, so das Magazin.

“Russland legt wegen der Sanktionen des Westens im kommenden Jahr einen milliardenschweren Hilfsfonds für Unternehmen auf. Dieser werde eine beträchtliche Größe haben, sagte Finanzminister Anton Siluanow der russischen Nachrichtenagentur Ria. Ein genaues Volumen wurde zunächst nicht genannt.

In den Topf sollten Gelder fließen, die ursprünglich für die Rentenkasse bestimmt waren, wurde Siluanow zitiert. Damit würden dem Haushalt rund 300 Milliarden Rubel (6,3 Milliarden Euro) zur Verfügung gestellt.”

Link: Russland schröpft Rentenkasse für Unternehmens-Hilfsfonds

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten