Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Rückversicherer in schwieriger Lage

16.03.2016 – torsten-jeworrek-150Die Rückversicherer befinden sich – trotz Milliardengewinnen – in einer schwierigen Lage. “Die Erträge werden zurückgehen, dann wird der Schmerz spürbar werden”, prognostiziert Torsten Jeworrek, Vorstand der Munich Re. Die Probleme scheinen bekannt: Alternative Kapitalgeber wie Pensions- und Hedgefonds machen den traditionellen Anbietern Konkurrenz, schreibt heute die Süddeutsche Zeitung.

Bislang hatten die Rückversicherer dennoch Glück gehabt: Die Branche machte dank weniger Naturkatastrophen und der Auflösung von Reserven gute Gewinne. Dennoch warnt Amer Ahmad, Vorstandschef der Allianz Re, davor, sich weiter auf dieses Glück zu verlassen: “Es gibt keinen Grund stolz darauf zu sein, in Jahren wie 2014 oder 2015 Gewinn zu machen”, wird er in der SZ zitiert.

Die Rückversicherer reagieren darauf nun mit Fusionen und Zukäufen. So erwartet Christian Mumenthaler, zukünftiger Chef der Swiss Re, dass sich diese Übernahmewelle fortsetzen werde. Dennoch: “Skepsis ist angebracht”, zitiert ihn die SZ. (vwh/td)

Bild: Torsten Jeworrek, Rückversicherungsvorstand der Munich Re. (Quelle: Munich Re)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten