Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Puma und Signal Iduna sollen BVB finanziell aufrüsten

21.08.2014 – HandelsblattEine Kapitalerhöhung beim BVB soll bis zu 110 Mio. Euro bringen. Zum Ligaauftakt und vor Transferschluss bläst die Reviergröße zum Angriff auf die Bayern.

Bayern hat Allianz, Audi und Adidas – bei Borussia Dortmund sollen sich laut Handelsblatt Puma und die Signal Iduna zu Evonik gesellen. Wenn der Club nächstens neue Aktien ausgibt, sollen der Sportausrüster und der Versicherer je fünf Prozent der Gesamtanteile übernehmen. Über einen Einstieg von Puma beim BVB wird schon seit Längerem spekuliert. Die Signal Iduna hat bereits die Namensrechte am Stadion des Vereins übernommen.

Link: Puma beteiligt sich über Kapitalerhöhung am BVB

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten