Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Präsidentenflüsterin wechselt zur Axa

13.01.2016 – Laurence Boone (46), bisherige Wirtschaftsberaterin des französischen Staatspräsidenten, wird neue Chefökonomin der Axa. Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll sie ab März die Konjunkturanalysen und makroökonomischen Risikobewertungen des französischen Versicherers verantworten. Zudem soll Boone den Kontakt zu Notenbanken, Staasfonds und Pensionskassen pflegen.

Zwar habe ihr die Allianz ebenfalls “eine sehr schöne Chance geboten, die es nicht allzu oft gibt”, so Boone. Zudem falle das Angebot mit dem “Ende eines Zyklus” im Elysée zusammen, wird sie in der SZ zitiert.

Vor ihrem Ausflug in die Politik arbeitet die zweifache Mutter unter anderem bei der Bank of America, Merrill Lynch und Barclays in London. Von Axa-Chef Henri de Castries gab es zumindest schon reichlich Vorschusslorbeern. Demnach sei Boone eine “renommierte Ökonomin, die sich durch außergewöhnliche Leistungen” hervorgetan habe, wird er im Blatt zitiert. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten