Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Porsche-Chef Matthias Müller rückt an VW-Spitze

25.09.2015 – Merkel, Matthias Mueller, Winterkorn Porsche - IAADer engere Führungszirkel hat sich bereits einen Tag nach dem Rücktritt von Martin Winterkorn auf einen Nachfolger verständigt. Porsche-Chef Matthias Müller wird neuer Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, das erfuhr die Welt aus VW-Vorstandskreisen. Er soll am Freitag vom Aufsichtsrat bestimmt werden. Volkswagen wollte sich nicht zu der Personalentscheidung äußern.

Matthias Müller soll die Aufklärung des Abgas-Skandals vorantreiben und verlorenes Vertrauen für Volkswagen zurückgewinnen.

Der VW-Konzern zieht weitere personelle Konsequenzen aus der Abgas-Affäre. Nach dem Rücktritt von Vorstandschef Martin Winterkorn müssen auch Audi-Vorstand Ulrich Hackenberg und Porsche-Vorstand Wolfgang Hatz ihre Posten räumen, berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf Konzernkreise. Die beiden Manager waren Jahre lang bei VW tätig, Hackenberg als Entwicklungschef und Hatz als oberster Motorenentwickler. Der Einbau der verbotenen Software fällt in ihre Amtszeit. (vwh/dg)

Link: Porsche-Chef Matthias Müller übernimmt VW-Vorstand

Bild: (v.l.n.r.) Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Matthias Müller, Nachfolger von Martin Winterkorn als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG (Quelle: IAA)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten