Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Pensionsverpflichtungen der Dax-Konzerne sind auf Rekordniveau

03.02.2015 – geld-euro-150_Hermsdorf_ pixelioDie Pensionsverpflichtungen der Dax-Konzerne sind im vergangenen Jahr auf ein neues Rekordniveau gestiegen. Wie das Handelsblatt in seiner heutigen Printausgabe berichtet, belaufen sich die Rückstellungen der Unternehmen aufgrund der niedrigen Zinsen auf derzeit 373 Mrd. Euro.

Grund dafür ist ein deutlich gesunkener Rechnungszinssatz, mit dem die Firmen langfristige Zusagen für die Pensionen ihrer Mitarbeiter abzinsen. Und je niedriger dieser Zinssatz, desto höher ist der Gegenwartswert der Pensionsverpflichtungen, berichtet das Blatt weiter. “Wir gehen davon aus, dass die Dax-Unternehmen ihren Rechnungszins im Durchschnitt um etwa 1,4 Prozentpunkte abgesenkt haben”, sagte Thomas Hagemann, Chefaktuar von Mercer Deutschland.

Nach Schätzung von Mercer dürften die Pensionsvermögen der Dax-Unternehmen um acht Prozent auf 214 Mrd. Euro. gestiegen sein. (vwh/td)

Bildquelle: Hermsdorf / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten