Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Pensionsfondsrichtlinie nun doch erst 2014

11.12.2013 – Die Europäische Kommission will den Entwurf der neuen Pensionsfondsrichtlinie keinesfalls mehr in diesem Jahr vorlegen. Das berichtet  Leiter-bAV-de – Das Forum für die betriebliche Altersversorgung.

Auf Nachfrage bei EU-Binnenkommissar Michel Barnier erfuhr das Medium, dass die Kommission den Entwurf der neuen Pensionsrichtlinie nun anders als bis vor kurzem geplant doch nicht mehr in diesem Jahr vorlegen will. Die Generaldirektion bekräftigte jedoch, dass dies noch unter der gegenwärtigen Kommission geschehen soll. Ihre Amtszeit läuft bis 14. Oktober 2014.

Das Europäische Parlament wird sich daher mit dem Entwurf nicht mehr befassen. Weil Ende Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) stattfinden, komme in der Kürze der Zeit eine Behandlung durch die EP-Ausschüsse nicht mehr in Frage. Das neue Plenum des Europäischen Parlaments könne sich frühestens im September mit der Pensionsfondsrichtlinie befassen. (vwh)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten