Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

“Österreich als Hotspot für Hagel und Sturm”

03.04.2014 – hagelkorn-46Gefährliche Naturereignisse könnten in Österreich fast überall auftreten. Die meisten Schäden werden durch Stürme und Hagel verursacht, besagen aktuelle Zahlen der Allianz Versicherung. Das berichtet die österreichische Tageszeitung Der Standard von einer Pressekonferenz des deutschen Versicherers in der Alpenrepublik.

Der Standard weiter: “Bei uns gibt es fast alles an Naturgefahren”, sagt Rupert Pichler. Der Leiter des Bereiches Naturkatastrophen-Management bei der Allianz Versicherung fasst damit die Lage in Österreich zusammen. Und die schaut – in seinen Augen und in denen seiner Kollegen – nicht gerade rosig aus. [...] Besonders betont Pichler die Gefahr von Erdbeben, die in seinen Augen in Österreich stark unterschätzt wird. Hört man dem Meteorologen zu, könnte man meinen, dass jederzeit ein verheerendes Erdbeben ausbrechen könnte: Er vergleicht die Situation hierzulande mit jener in Chile – wo am Dienstagabend ein Beben der Stärke 8,2 für den Tod von mindestens sechs Menschen und die Evakuierung von fast einer Million Betroffenen verantwortlich war.”

Bild: Hagelschlag ist ein besonderes Problem alpiner Regionen wie Bayern oder Österreich. (Quelle: vwh)

Link: Österreich als Hotspot für Hagel und Sturm

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten