Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Nur durch Reformen Vertrauen zurückgewinnen

07.03.2014 – handelsblatt-ezb-schlagz-150Die EZB hat den Leitzins fast schon erwartungsgemäß nicht weiter gesenkt. Richtig, findet Michael Menhart, Chefvolkswirt der Munich Re. Er erklärt im Handelsblatt, dass nur durch Reformen auch bei EU-Schwergewichten wie Italien und Frankreich das Vertrauen in die Stabilität der Eurozone zurückgewonnen werden kann.

“Wir haben uns inzwischen zu sehr an die „Rolle“ der EZB als scheinbar allmächtiger Krisenlöser gewöhnt. Egal, ob es um lahmende Konjunktur, Angst vor Deflation, Sorgen vor einem Auseinanderbrechen der Eurozone oder die Verbesserung der Bankenaufsicht geht: Alle schauen auf die Währungshüter in Frankfurt”, führt Menhart in einem Gastkommentar des Handelsblatts aus: “Es ist daher fahrlässig, wenn politische Akteure in Europa im Vertrauen auf die EZB ihre Reformbemühungen erlahmen lassen.” Auf erste Erfolge von Spanien und Portugal weist er hin und ermahnt Italien und Frankreich zum Handeln.  “Die EZB kann keine „Abkürzung“ dieses Reformwegs anbieten, sondern lediglich Zeit erkaufen.” (vwh)

Link: Die EZB allein kann es nicht richten

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten