Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Niedrigzinsen: Droht 2015 die Flucht in die Aktie?

15.12.2014 – Boerse_Cornerstone_pixelioRaus aus Anleihen, rein in Aktien. Der Dax könnte stärker steigen als erwartet. Das heutige Handelsblatt wagt auf dem Titel die Prognose: Für den Boom verantwortlich ist wird dann der Mangel an Alternativen sein.

Zum vierten Mal hat der Dax in diesem Jahr die 10.000er-Marke durchschritten. Dann ging es jüngst wieder fünf Prozent runter – der größte Wochenverlust seit 2011. Im großen Börsenausblick für das Jahr 2015 zeigt sich kein einheitliches Bild. Während manch einer die Aussichten eher ernüchternd sieht wie Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer, sehen Analystenhäuser wie Sentix den Index zum Ende des kommenden Jahres bei 13.000 Punkten.

Auf vier Seiten kann sich der Handelsblatt-Leser heute sein Bild machen, wie er es im kommenden Jahr mit seinen Invests hält. Fehlt den Anlegern tatsächlich jede Euphorie, so dass sie in Aktien umschichten? Auch Versicherer werden ihre Investmentstrategie überdenken. (vwh/ku)

Bildquelle: Cornerstone/ pixelio

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten