Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Neuer Porsche geht in Flammen auf: 140.000 Euro Schaden

27.05.2015 – porscheDer Traum vom eigenen Porsche währte für ein Ehepaar nur kurz – oder besser gesagt: nur über 70 Kilometer. Am Pfingstwochenende hatten sich die Kanadier ihren Traum vom 500-PS-Traumwagen erfüllt. Sie holten sich den Wagen direkt im Porsche-Werk in Leipzig an. Auf der A9 bei Eisenberg stieg allerdings nach Polizeiangaben plötzlich Qualm im Innenraum des Autos auf.

Wie die Ostthüringer Zeitung berichtet, loderten Flammen im Bereich des Vorderrades. Zwar konnte die Ehefrau noch sofort auf dem Standstreifen anhalten. Allerdings blieb dem Ehepaar letztlich nichts anderes übrig als zuzusehen, wie ihr Traumauto ein Opfer der Flammen wurde. Die Feuerwehr konnte letztlich nur noch ein ausgebranntes Wrack retten.

Nach Polizeiangaben belief sich der Schaden auf etwa 140.000 Euro. Allerdings hatte auch die Fahrbahn Schaden genommen – die Schadenhöhe hier ist noch unbekannt. (vwh)

Bild: Der ausgebrannte Porsche (Quelle: Polizei)

Link: 140.000 Euro Schaden: Neuer Porsche geht nach 70 km auf A9 bei Eisenberg in Flammen auf

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten