Versicherungswirtschaft-heute
Sonntag
04.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Möglicher Hackerangriff bei der Telekom

29.11.2016 – Cyberattacke, Hacker, Cyber - quelle GDVDie Deutsche Telekom ist möglicherweise zum Opfer von Hackern geworden. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sind bereits am Sonntag sowohl Internet und Telefon als auch das internetbasierte Fernsehen ausgefallen. Etwa 900.000 Router seien von der bundesweiten Störung betroffen. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers ist nicht das Netz selbst, sondern die Identifizierung der Router bei der Einwahl gestört.

Bereits am frühen Montagmorgen sei eine neue Software in das Netz eingespeist worden, die den Fehler beheben soll, berichtet die SZ weiter. Inzwischen habe man einen Teil der Störungen auch beheben können, wird ein Unternehmenssprecher zitiert.

Zwar ist die genaue Ursache für die Störung laut Bericht weiter unklar, nach Angaben des Telekom gebe es aber Indizien für einen Angriff von außen. “Wir haben erste Hinweise darauf, dass wir möglicherweise Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sind”, teilte ein Sprecher unter Berufung auf unternehmenseigene Analysen der IT-Sicherheit und Forensiker. (vwh/td)

Link: 900.000 Telekom-Router gestört – Hinweise auf Hacker-Angriff

Bildquelle: GDV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten