Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Mit 84 Jahren langfristig investieren

11.08.2015 – buffettOb auf dem Cover oder als Aufmacher im Wirtschaftsteil. Das Orakel von Omaha beschäftigt heute jede Tageszeitung. Am Freitag präsentierte der Star-Investor Warren Buffett noch einen starken Gewinneinbruch, verschuldet durch seine Versicherungsbeteiligungen. Nun verkündet er im Alter von 84 Jahren seinen größten Deal.

Warren Buffett greift in seiner bisher größten Übernahme nach dem Industriekonzern Precision Castparts. Seine Investmentfirma Berkshire Hathaway kauft das Unternehmen aus Oregon für 37,2 Mrd. US-Dollar. Das Angebot über 235 Dollar je Aktie entspricht demnach einem Aufschlag von gut 21 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vor dem Wochenende.

Am Freitagabend hatte er noch bekannt gegeben, dass im zweiten Geschäftsquartal der Gewinn um 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken war, auf vier Mrd. US-Dollar. Verantwortlich für den Rückgang waren unter anderem schwächere Ergebnisse der Versicherer, an denen Berkshire Hathaway beteiligt ist. Der amerikanische Autoversicherungsriese Geico musste deutlich gestiegene Haftungsansprüche bedienen. Insgesamt ging der Gewinn in der Versicherungssparte um fast 40 Prozent auf 939 Mio. US-Dollar zurück. (vwh/dg)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten