Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Middelhoff ist rechtskräftig verurteilt

23.02.2016 – MIddelhoffDer frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff muss aller Voraussicht nach ins Gefängnis. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet, wies der Bundesgerichtshof (BGH) die Revision des ehemaligen Managers als unbegründet zurück. Middelhoff muss nun damit rechnen, in absehbarer Zeit einen Termin für seinen Strafantritt zu erhalten.

Demnach sah es das Gericht als erwiesen an, dass der frühere Chef des Karstadt-Mutterkonzerns das Unternehmen um mehr als 500.000 Euro geschädigt habe. Middelhoff war im November 2014 wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung zu insgesamt drei Jahren Haft verurteilt worden.

Ob der 62-Jährige seine Haftstrafe dennoch antritt, ist laut Nachrichtenmagazin offen, da er schwer an einer Autoimmunkrankheit erkrankt sei. (vwh/td)

Link: BGH verwirft Revision: Urteil gegen Middelhoff ist rechtskräftig

Bild: Thomas Middelhoff (Quelle: WEF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten