Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Mehr als fünf Mio. Dollar Schaden wegen iOS9-Feature

28.10.2015 – AppleApple hat derzeit Ärger mit seinem Betriebssystem iOS9. Wie das Nachrichtenmagazin Focus Online berichtet, sorgt die Funktion “WLAN-Unterstützung” derzeit für hitzige Diskussionen unter den Nutzern. Der Grund: Diese springt automatisch an, sobald ein User nur über ein schwaches WLAN-Netz verfügt. Die Folge: hohe Mobilfunkkosten.

Das Gerät baut automatisch eine Mobilfunkanbindung auf, ohne dass der Nutzer darüber informiert wird, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Apple wolle damit sicherstellen, dass die iPhone-User zu jedem Zeitpunkt über einen möglichst guten Empfang verfügen. Nun haben einige Nutzer eine Sammelklage dagegen eingereicht.

William Scott Phillips und Suzanne Schmidt Phillips, die Anwälte hinter der Sammelklage, werfen dem IT-Konzern vor, er habe die Nutzer nicht ausreichend über die Funktion aufgeklärt. Daher sei den Kunden ein Schaden von mehr als fünf Mio. US-Dollar entstanden. (vwh/td)

Link: Mehr als fünf Millionen Dollar Schaden: Nutzer verklagen Apple wegen iOS9-Feature

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten