Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Manager Magazin Umfrage unter 30 Dax-Vorständen: Wirtschaftspolitik ohne Zukunft

12.08.2014 – manager-magazin30 Vorstände bedeutender Wirtschaftsunternehmen, versammelt im Deutschen Aktien Index (DAX), haben an einer Umfrage des Manager Magazins teilgenommen. Unter ihnen auch Munich Re Chef Nikolaus von Bomhard und Allianz-Vorstandsvorsitzender Michael Diekmann. Es ging um die Frage: “Verspielt die deutsche Politik gerade die Wettbewerbsfähigkeit des Landes”. Die Mehrheit der Gastkommentatoren meint: Die Gefahr ist real.

“Wir hatten die Chefs der Dax-30-Unternehmen um ihre Position zu der Frage gebeten, ob Deutschland mit den jüngsten wirtschaftspolitischen Entscheidungen seine Wettbewerbsfähigkeit aufs Spiel setzt. Als Lenker stark internationalisierter deutscher Großkonzerne halten wir sie für exzellent qualifizierte Navigatoren. Bei neun Vorstandschefs trafen wir mit unserer Bitte auf starke, zum Teil furiose Meinungen”, leitet das Manager Magazin seine Umfrage ein.

“Der Trend geht in die falsche Richtung”, wird v. Bomhard zitiert und Michael Diekmann kritisierte die Rentenpolitik als “Schritt rückwärts”.

“Das ganze Ausmaß der Verzweiflung der Konzernlenker an der Politik zeigte sich aber an einem echten Tabubruch: konkreten Ratschlägen. Diekmann und von Bomhard bieten Public-Private-Partnerships an, um Deutschlands Energiezukunft zu finanzieren. Merck-Chef Karl-Ludwig Kley schlägt vor, sich doch jetzt endlich mal dem “Internet der Dinge” zuzuwenden”, bilanziert das MM.

Link: Manager Magazin mit Umfrage unter 30 Dax-Vorstände: Wirtschaftspolitik ohne Zukunft

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten