Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Lloyd’s will deutschen Firmen Cyberpolicen anbieten

23.04.2015 – Sicherheit_Cyber_fotoliaLloyd’s of London will mit Versicherungen gegen Cyberangriffe den deutschen Markt erobern. Wie das Handelsblatt berichtet, will der einstige Schiffsversicherer nun die deutschen Unternehmen gegen Attacken aus dem Internet versichern. So habe Lloyd’s ein ganzes Bündel von Cyberpolicen für den europäischen Markt geschnürt: Diese reichen von der Wiederherstellung von Daten bis zur Krisenkommunikation.

“Besonders betroffen von Hacker-Attacken sind in Deutschland Aktiengesellschaften und der Einzelhandel“, sagt Geoff White, Experte für Cyberverbrechen bei Lloyd’s. Allerdings treffen die Policen auf dem deutschen Markt derzeit noch auf wenig Resonanz – insbesondere beim Mittelstand, berichtet das Blatt weiter.

So rate der IT-Branchenverband Bitkom den Unternehmen nicht explizit zum Abschluss einer Cyberpolice. Wichtiger sei die Prävention, wo es gerade im Mittelstand “enorme Mängel” gebe. Und der Verband der Familienunternehmer hat sich nach eigener Aussage damit noch gar nicht beschäftigt. (vwh/td)

Bildquelle: Fotolia

Link: Schutz gegen Langfinger aus dem Netz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten