Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Lebensversicherungen: BdV unterstützt Verfassungsbeschwerde

10.04.2015 – justizia_thorben_wengert_pixelio.deDer Bund der Versicherten (BdV) unterstützt eine Verfassungsbeschwerde gegen ein BGH-Urteil. Wie das Handelsblatt berichtet, wurden dem Beschwerdeführer demnach Informationen über die Berechnung seiner kapitalbildenden Lebensversicherung verweigert. Die Verfassungsbeschwerde ging demnach bereits an Karsamstag beim Bundesverfassungsgericht ein.

So hatte der Beschwerdeführer hatte bei der Allianz Lebensversicherung AG eine kapitalbildende Lebensversicherung abgeschlossen. Im Jahr 2008 zahlte ihm die Allianz insgesamt 28.026 Euro aus. Allerdings hatte der Mann mehr Geld sowie Auskunft über die Berechnung der Zahlung verlangt. Streitpunkt sind vor allem die ausgeschütteten Schlussüberschüsse und Bewertungsreserven.

Der BGH lehnte eine Auszahlung höherer Bewertungsreserven jedoch ab. Der Antrag auf Auskunft blieb zudem aus formalen Gründen ohne Erfolg. Der BdV kritisierte, dass durch die fehlende Pflicht zu mehr Transparenz “dem legalen Betrug der Versicherer weitere Tore geöffnet worden” seien. (vwh/td)

Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de

Link: Verfassungsbeschwerde für mehr Transparenz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten