Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Kühe mit Flatulenzen jagen Stall in die Luft

28.01.2014 – KuhDas wahre Leben findet man oft auf dem Land und in der Provinz. Nun meldet die Zeitung Osthessen News einen Sachschaden, der zwar glimpflich verlief, in seiner Gefährlichkeit aber nicht unterschätzt werden sollte: Am 27.01.2014 gegen 11.05 Uhr kam es in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Rasdorf zu einer Methan-Verpuffung.

In dem Kuhstall, in welchem 90 Milchkühe gehalten werden, sammelte sich aus unbekannten Gründen Methan, welches sich vermutlich aufgrund einer statischen Entladung entzündete und in einer Stichflamme verpuffte. Hierbei wurden Teile der Dachabdeckung geringfügig beschädigt; eine Kuh erlitt leichte Verbrennungen. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Woher das Methangas nur stammt?

Foto: Hier schaut sie noch ganz harmlos, Kühe können aber auch anders. (Quelle: ak)

Link: Kühe mit Flatulenzen jagen Stall in die Luft

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten