Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Krankenkassenbeitrag soll auf 15,7 Prozent steigen

15.10.2015 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioDie Krankenkassenbeiträge sollen im kommenden Jahr schrittweise auf 15,7 Prozent steigen, prognostiziert der Schätzerkreis des Bundesversicherungsamtes in Bonn. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um eine Empfehlung an das Bundesgesundheitsministerium, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Der Anstieg soll laut Bericht über den sogenannten Zusatzbeitrag erbracht werden, den die Arbeitnehmer alleine schultern müssen. Dieser würde dann 1,1 Prozent betragen. Hintergrund der Entscheidung ist laut FAZ der Umstand, dass die Krankenkassen ab dem 1. Januar 2016 wieder über einen Teil der Beiträge selbst bestimmen können. Die endgültige Zahl soll jedoch erst in den kommenden Wochen festgelegt werden. (vwh/td)

Link: Krankenkassenbeitrag steigt im Schnitt auf 15,7 Prozent

Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten