Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Kaum Entlassungen wegen Mindestlohn

18.08.2016 – Geld Lohn Gehalt Mindestlohn by_uschi dreiucker_pixelio.deBislang haben nur wenige Unternehmen auf die Einführung des Mindestlohnes mit Entlassungen reagiert. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Demnach haben nur 4,7 Prozent der Unternehmen als Reaktion auf den Mindestlohn Mitarbeiter entlassen. Weitere 2,4 Prozent hätten entsprechende Pläne, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online.

Vielmehr reagierten die befragten Unternehmen auf die neuen Regelungen vor allem durch eine Zurückhaltung bei Neueinstellungen. Laut Nachrichtenmagazin erklärten 10,4 Prozent der Firmen, sie hätten sich hier zurückgehalten, 5,3 Prozent würden dies in Zukunft tun. Weitere Unternehmen gaben zudem an, mit Preiserhöhungen auf die neue Vorschrift zu reagieren. Rund 18 Prozent der befragten Betriebe haben demnach ihre Waren oder Dienstleistungen verteuert.

Ebenso viele Unternehmen erklärten, dass es aufgrund des Mindestlohns zu Arbeitszeitreduzierungen oder einer Arbeitsverdichtung gekommen sei. Sechs Prozent fuhren außerdem die Investitionen herunter oder haben diese verschoben, berichtet Spiegel Online weiter. (vwh/td)

Link: Studie: Nur wenige Betriebe entlassen wegen Mindestlohns

Bildquelle: Uschi Dreiucker / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten