Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Kalifornien will Uber stoppen

16.12.2016 – Taxi by_Rainer Sturm_pixelio.deIn den USA geht der Streit um den autonomen Taxidienst Uber in die neue Runde. Laut Spiegel Online hat die kalifornische Verkehrsbehörde den Fahrdienst aufgefordert, seine Testfahrten in San Francisco sofort zu stoppen. Uber hatte für die Testfahrten in der US-Metropole keine Genehmigung der Behörden eingeholt. Uber testet bereits seit Spätsommer in Pittsburgh Fahrten mit Passagieren.

“Das Unternehmen verstößt gegen das Gesetz, solange es seine selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen ohne eine Erlaubnis zum Testen autonomer Fahrzeuge betreibt”, wird die Verkehrsbehörde zitiert. Uber selbst scheint laut Bericht im vorliegenden Rechtsstreit eher schlechte Karten zu haben.

So hätten 20 andere Firmen sich für Testfahrten mit autonomen Fahrzeugen gemäß den Vorschriften die Genehmigung eingeholt. Zudem kursiert auf YouTube ein Video, wonach ein Uber-Auto mit den Roboterwagen-Sensoren auf dem Dach über eine rote Ampel fährt, während Menschen schon beginnen, die Straße zu überqueren. (vwh/td)

Link: Kalifornien will Ubers Roboterwagen stoppen

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten