Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Kalauerschutz gegen emotionalen Schaden

02.04.2014 – mz-logo-150Von wegen Kalauerschutz: die Mitteldeutsche Zeitung hat gestern gemeldet, dass der Bund der Versicherten auch in Sachen Aprilscherze überhaupt keinen Spaß versteht. Deswegen sei man in Übereinkunft mit einem namhaften, aber nicht näher genannten Versicherer übereingekommen, dafür eine Police aufzusetzen.

BdV-Chef Axel Kleinlein wird zitiert, dass mit der Versicherung zwar nicht der emotionale Schaden verringert werden könne. Zumindest aber finanziell werde der Versicherungsnehmer über Spott auf seine Kosten entschädigt. Denkste. Natürlich handelt es sich dabei um einen medialen Aprilscherz, genau wie bei der Geschichte “Big Data zum Moonshine-Tarif”. Die VWheute Redaktion hofft, damit bei der Leserschaft weniger für emotionalen Schaden, als vielmehr für etwas Vergnügen gesorgt zu haben. (ku)

Link: Kalauerschutz: Neue Versicherung gegen Aprilscherze. (Mitteldeutsche Zeitung, 1. April 2014)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten