Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Junckers Investitionsfonds startet im Oktober

11.03.2015 – Juncker_Factio_popularis_EuropaeaDer Plan von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker für einen Investitionsfonds nimmt konkrete Pläne an. So billigten die Finanzminister der Europäischen Union einstimmig das Vorhaben des Luxemburgers. Demnach soll bereits im Oktober ein neuer Europäischer Fonds für strategische Investitionen (EFSI) seine Arbeit aufnehmen und mit 21 Mrd. Euro ausgestattet sein.

Wie das Handelsblatt in seiner heutigen Printausgabe schreibt, soll der EFSI zunächst auf drei Jahre befristet sein. An dessen Spitze soll ein Lenkungsausschuss stehen, dem Vertreter der Europäischen Investitionsbank (EIB) und der EU-Kommission angehören. Dieser soll die Kriterien für die Auswahl förderwürdiger Projekte festlegen. Als zweites Gremium soll ein Investitionsausschuss geschaffen werden, der die Projekt dann auswählt. (vwh/td)

Bild: Jean-Claude Juncker (Quelle: Factio popularis Europaea)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten