Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Jeep-Hacker sollen autonome Autos entwickeln

31.08.2015 – Autonomes_Fahren_RinspeedIhr spektakulärer Hack hat für Aufsehen gesorgt: Die Sicherheitsexperten Charlie Miller und Chris Valasek haben jüngst bei ihrem Angriff auf einen Jeep gezeigt, dass der Weg zum sicheren autonomen Fahrzeug noch weit ist. Jetzt sollen sie dem Fahrdienst Uber bei der Entwicklung helfen, meldet die FAZ.

Uber-Chef Travis Kalanick hatte unlängst erklärt, für den weltweiten Fahrdienst in Zukunft durchaus auf Roboterautos zugreifen zu können. Doch die Schwächen von vernetzten Autos hatten die beiden Cracks Valasek und Miller brutal aufgedeckt. Sie hatten Kontrolle über einen fahrenden Jeep erlangt und Gaspedal und Bremse kontrolliert.

Die Folge: Chrysler rief 1,4 Mio. Fahrzeuge zurück und die Diskussion über Sicherheit bei selbstfahrenden Autos läuft.

Jetzt sollen die beiden für Uber – das aktuell mit 50 Mrd. höchstbewertete Start-Up – an der Sicherheit vernetzter Fahrzeuge arbeiten. (vwh/ku)

Bildquelle: Rinspeed

Link: Taxi-Konkurrent: Uber rekrutiert die Jeep-Hacker (Faz.net)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten