Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

IWF sieht Lebensversicherer gefährdet

01.07.2016 – Lebensversicherung_FotoliaDer Internationale Währungsfonds sieht in den niedrigen Zinsen nicht nur eine Gefahr für die Banken. Diese könnten auch für viele Lebensversicherer zur Gefahr werden, warnt der IWF laut Nachrichtenportal tagesschau.de. Demnach fordern die Ökonomen von der deutschen Finanzaufsicht, den Versicherungssektor “eng zu beobachten” sowie von angeschlagenen Unternehmen aus der Branche harte Reformen zu verlangen und die Sicherungsfonds zu kontrollieren.

So könnte die Warnung des IWF bedeuten, dass manche Lebensversicherer aufgrund der niedrigen Zinsen bald ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen zu können. Auch von den Banken zeichnen die Währungshüter derzeit ein eher düsteres Bild. Demnach würden viele Banken laut Bericht derzeit unter dem Zinstief, den hohen Betriebskosten, einem Margenschwund im Zuge der Digitalisierung sowie unter den steigenden Aufwendungen für die Regulierung leiden. (vwh/td)

Link: Gefahr für deutsche Lebensversicherer

Bildquelle: Fotolia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten