Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Industrie 4.0: Der überflüssige Mensch?

22.10.2014 – tagesschau_logo_01_150Fast eine Million Mitarbeiter zählt die digitale Branche schon heute- die digitalen Versicherer wohl noch ausgenommen. Der IT-Gipfel hat gestern Chancen und Risiken behandelt. Die Regierung verspricht auf jeden Fall schon einmal mehr Geld für die digitale Transformation.

Übernehmen aber bald die Maschinen die Macht? Im großen Hintergrund der Tagesschau spricht Wissenschaftspholosoph Klaus Mainzer zum Thema: “Wir werden das Know-how der Menschen weiterhin auf allen Gebieten brauchen”, nimmt er allen den Wind aus den Segeln, die autonome Maschinen schon die Welt beherrschen sehen. Mainzer: “Die Innovationszyklen sind schon jetzt in vielen Bereichen schneller als unsere Ausbildungszyklen. Wir müssen uns also künftig überlegen, wozu wir die Menschen eigentlich ausbilden.”

Die Schattenseite und die große ethische Herausforderung sieht er in der Datensicherheit: “Die Gefahr ist, dass hier durch Algorithmen Persönlichkeitsprofile erstellt werden können, die man für alle möglichen Zwecke missbrauchen kann. Dagegen ist die Stasi mit ihren Zettelkästchen harmlos.” (vwh)

Links: Nationaler IT-Gipfel: Übernehmen die Maschinen die Macht?, Bundesregierung will Digitalwirtschaft stärker finanziell fördern (Video)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten