Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Immer mehr Deutsche sind pflegebedürftig

15.12.2016 – Pflege_by_Karl-Heinz Laube_pixelioIn Deutschland ist die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland zwischen 2011 und 2015 um rund 17 Prozent auf etwa 2,7 Mio. Menschen angestiegen. Dies geht aus dem aktuellen Pflegebericht hervor, der am gestrigen Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet wurde. Auch die Ausgaben sind laut tagesschau.de auf 26,6 Mrd. Euro gestiegen.

Damit liegen die Pflegeausgaben laut Bericht um ein Viertel höher als noch 2011. Einen deutlichen Anstieg verzeichneten die Autoren auch bei der Zahl der Pflegekräfte. So habe die Zahl der Beschäftigten zwischen 2003 und 2013 um etwa 40 Prozent auf rund zwei Millionen erhöht. Auch bei den Auszubildenden zur Altenpflege habe es mit rund 68.000 Schülern im vergangenen Schuljahr einen Höchststand gegeben, schreibt tagesschau.de weiter.

“Von einer positiven Bilanz bei der Pflegeversicherung kann nicht die Rede sein”, kritisierte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz. So erhielten die Pflegebedürftigen aufgrund einer hohen Inflationsrate deutlich weniger Geld als vor 20 Jahren. (vwh/td)

Link: Kabinett billigt Pflegebericht

Bildquelle: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten