Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Heidelberger Leben sieht Trend zum Run-off-Geschäft mit deutschen Lebensversicherern

31.10.2013 – HandelsblattDer Vorstandschef der Heidelberger Leben, Michael Sattler, geht davon aus, dass sich immer mehr deutsche Versicherer von ihrem Lebensgeschäft trennen. Das berichtet das Handelsblatt in der heutigen Ausgabe.

„Angesichts des heutigen Marktumfelds steht für manch einen Versicherer das Geschäft mit Lebensversicherungen nicht mehr im Fokus”, sagt Sattler im Handelsblatt. Die Heidelberger Leben hat sich darauf spezialisiert, Portfolios von Lebensversicherern aufzukaufen, die kein Neugeschäft mehr betreiben wollen. Der Finanzinvestor Cinven und der Rückversicherer Hannover Rück hatten zuvor das Unternehmen für rund 300 Mio. Euro von der Lloyd’s Banking Group gekauft.

Link: Bewegung im Auffangbecken für Lebensversicherungen

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten