Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Handelsblatt: IVG vor der Pleite

01.08.2013 – Die Lage für den Bonner Immobilienkonzern IVG wird immer bedrohlicher, nachdem Gespräche wichtiger Gläubiger über ein Rettungspaket scheiterten, meldete gestern Abend Handelsblatt online.

In der Meldung, die heute große Verbreitung in der Presse findet, heißt es, dass der Vorstand jetzt prüfe, “ob die positive Fortbestehungsprognose für die IVG Immobilien AG aufrechterhalten werden kann”. Falls die Entscheidung negativ ausfalle, rechne der Vorstand damit, dass alle operativen Töchter nicht betroffen seien; im Fokus alleine die Muttergesellschaft. Drei Gläubigergruppen hatten sich bei zwei Krediten und einer Wandelanleihe engagiert. Diese sollten gegen Verzicht auf Forderungen im Gegenzug Aktien erhalten. Der Konzern, einer der großen Immobiliengesellschaften in Europa, hatte mit Großprojekten Schulden in Milliardenhöhe angehäuft.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten