Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür zu

30.04.2015 – sbahn_hamburg_bundespolizeiEinen Schaden der skurrillen Art erlitt diese Woche die Hamburger S-Bahn: Unbekannte haben die Eingangstür eines Waggons komplett zugemauert. Der Fahrer entdeckte die Barrikade erst, nachdem er bereits eine Tour nach Blankenese und zurück nach Altona gefahren war, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. Die Bundespolizei beziffert den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro.

Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei hatten die Täter in der Nacht zum Dienstag die Waggontür zugemauert, als der Zug auf einem Abstellgleis im Stadtteil Barnbek stand. Dabei bewiesen diese “durchaus handwerkliches Geschick”, bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei.

So hatten die 17 Täter 17 sogenannte Ytong-Steine untereinander mit einem Kleber verbunden und auch im Türbereich an der Türverkleidung festgeklebt. Zudem seien die Steine exakt auf den Eingangsbereich zugeschnitten gewesen und professionell aufeinandergestapelt, teilte die Bundespolizei weiter mit. (vwh/td)

Bild: Die zugemauerte S-Bahn-Tür. (Quelle: Bundespolizei)

Link: Hamburg: Unbekannte mauern S-Bahn-Tür komplett zu

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten