Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Hacker legen Netz der Telekom Austria lahm

03.02.2016 – Cyberattacke, Hacker, Cyber - quelle GDVHacker haben das Netz der Telekom Austria lahmgelegt. Wie das Handelsblatt berichtet, haben die Angreifer das mobile Datennetz seit Samstag gezielt so überlastet, dass es wiederholt zu Ausfällen komme. Am späten Dienstagvormittag sei auch das Festnetz außer Betrieb gesetzt worden. Den Schaden wollte das Unternehmen bislang nicht beziffern. Kundeninformationen seien nicht gestohlen worden.

Von dem Hackerangriff sind etwa 2,3 Millionen Festnetz- und 5,4 Millionen Handy-Kunden betroffen, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf die Telekom Austria weiter. “Die Dimension eines solchen Angriffs ist bislang einmalig”, wird ein Unternehmenssprecher zitiert.

Betroffen waren laut Bericht außer dem Festnetz und Mobilnetz der Marke A1 auch die österreichischen Mobilfunktöchter Yesss, Bob und Georg. Die Telekom Austria hat mittlerweile Anzeige erstattet. (vwh/td)

Link: Der Angriff aus dem Netz auf das Netz

Bildquelle: GDV

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten