Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Günter Jauch: Die „Schlagloch-Republik“ – geht Deutschland kaputt?

01.07.2013 – Gestern Abend in der nationalen Kanzel Günter Jauch (mehr als vier Millionen Zuschauer) regierte das aufsteigende Aufregerthema, welches seit einigen Monaten mehr und mehr die deutschen Versicherer beschäftigt und auch zu öffentlichen Positionierungen bringt. Die Versicherungswirtschaft hatte in Interviews mit dem Vorsitzenden des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Prof. Michael Hüther, und dem Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Prof. Marcel Fratzscher, das Thema mit angestoßen. Munich Re-Rückversicherungsvorstand Torsten Jeworrek hatte in der Folge auf die querschnittartige Bedeutung gerade der Infrastruktur für einen wettbewerbsfähigen Standort D. öffentlich hingewiesen und hohe Beachtung gefunden. Die verkommende deutsche Infrastruktur auch in anderen Bereichen dürfte nunmehr ein beherrschendes Wahlkampfthema werden und deshalb von jeder Regierungskoalition nach der Wahl enorme Investitionsprogramme verlangen. Dadurch könnten sich für die Kapitalsammelstelle Versicherungswirtschaft Anlagemöglichkeiten bei großen Investitionsprojekten ergeben. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer bei Jauch: “Wir werden angesichts der enormen Herausforderungen neue Finanzierungswege suchen und gehen müssen.“

Links: Infrastruktur, Versicherungswirtschaft

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten