Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Griechenland übermittelt Reformliste nach Brüssel

23.02.2015 – hiasae_pixelio.deDie griechische Regierung hat Medienberichten zufolge eine dreiseitige Liste mit Reformvorschlägen und Sparzusagen an die internationalen Kreditgeber verschickt. Laut Handelsblatt sol die eigentliche Übersicht aber erst heute in Brüssel eintreffen.

Finanzminister Yanis Varoufakis zeigte sich “sehr zuversichtlich, dass die Institutionen die Liste annehmen werden”. Beobachter gehen allerdings davon aus, das die griechische Regierung durch eine stärkere Bekämpfung der Steuerhinterziehung und der Korruption mehr Geld einnehmen will. Damit wolle sie einige Wahlversprechen einlösen.

Die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank und der Internationale Währungsfonds werden diese Liste bewerten. Wenn diese drei die Reformliste am kommenden Dienstag billigen, kann die viermonatige Verlängerung des aktuellen Hilfsprogrammes offiziell beschlossen werden. (vwh/td)

Bildquelle: hiasae / pixelio.de

Link: Erster Blick auf die Athener Reformpläne

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten