Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

GM: Pannenserie reißt nicht ab

05.05.2014 – TagesschauErneuter Rückruf auf dem amerikanischen Markt: Der US-Autobauer General Motors hat erneut tausende Fahrzeuge zurückgerufen. Betroffen sind diesmal nach Unternehmensangaben mehr als 57.000 Geländewagen. Die Tankanzeigen der Autos seien möglicherweise defekt.

Konkret rief GM die Autotypen Buick Enclave, Chevrolet Traverse und GMC Acadia zurück, die zwischen dem 26. März und dem 15. April 2013 gebaut wurden. Die Tankanzeige messe den Treibstoffstand nicht korrekt und es könne sein, dass ein Auto unangekündigt trocken laufe.

Link: GM ruft 57.000 Autos zurück (Tagesschau.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten