Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gegen den Trend: Schweizer Versicherer stellt Personal ein

14.03.2016 – Hongler_MobiliarDie Schweizer Mobiliar widersetzt sich einem allgemeinen Trend und nimmt Neueinstellungen vor – trotz Gewinnrückgang. “Wir werden weiterwachsen und brauchen dafür auch mehr Berater und nicht weniger”, sagt Mobiliar-Chef Markus Hongler der Schweizer Sonntags Zeitung. Auch beim restlichen Personal will die Mobiliar demnach ausbauen.

Die Aufgaben für das Personal indes würden zunehmend komplexer. Wie Markus Hongler im Interview erklärt, sei gerade in der Schadenregulierung der persönliche Kontakt unverzichtbar. Der Jahresgewinn 2015 ist im Vergleich mit dem Vorjahr um 30 Prozent eingebrochen. Marktschwankungen und die Aufhebung der Wechselkursbindung macht der Firmenchef dafür verantwortlich, dass der Versicherer am Ende 187,2 Mio. CHF verdient hat.

Die Gesamtbeschäftigung in der Versicherungsbranche ist in Deutschland 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozent zurückgegangen, wie der AGV jüngst berichtete. (vwh/ku)

Bild: Markus Hongler, CEO der Schweizer Mobiliar. (Quelle: Mobiliar)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten