Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Lufthansa: Flugbegleiter treten heute in den Streik

06.11.2015 – Lufthansa_LufthansaDie Flugbegleiter der Deutschen Lufthansa wollen heute in den Streik treten. Ein letzter Einigungsversuch zwischen der Fluggesellschaft und der Gewerkschaft Ufo war am Donnerstagnachmittag gescheitert. Über den genauen Zeitpunkt des Streikbeginns machte die Gewerkschaft zunächst keine Angaben. Ufo-Chef Nicoley Baublies teilte laut tagesschau.de lediglich mit, der Ausstand beginne nicht vor 12 Uhr.

Weitere Einzelheiten des Streiks will die Gewerkschaft der Flugbegleiter erst im Laufe des heutigen Vormittags bekanntgeben. “Die Kunden müssen sich alle darauf einstellen, dass ihr Flug ausfallen könnte”, wird Baublies zitiert. Ein Sprecher der Lufthansa kritisierte laut tagesschau.de, “die vielleicht nur auf drei Stunden verkürzte Ankündigungszeit” mache die Planung für das Unternehmen und die Passagiere schwierig.

Wie das Manager Magazin weiter berichtet, wolle Ufo den achttägigen Arbeitskampf von Tag zu Tag flexibel handhaben, um der Lufthansa möglichst wenig Chancen auf Reaktionen zu geben.

Von den Streiks betroffen ist allerdings nur der Mutterkonzern der Lufthansa. Die Konzerntöchter wie Germanwings, Eurowings, AUA oder Swiss werden demnach nicht bestreikt. Ebenfalls nicht betroffen seien einzelne Lufthansa-Fernstrecken, die von der Lufthansa Cityline betrieben werden. (vwh/td)

Link: Flugbegleiter wollen ab morgen streiken

Bildquelle: Lufthansa

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten