Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Flug MH370 beschäftigt AGCS

11.03.2014 – allianz_agcs_logoDer Industrieversicherer und Allianz-Ableger, die Allianz Global Corporate Specialty (AGCS), ist nach Berichten des Handelsblatts und des amerikanischen Branchendienstes propertycasualty360.com vom Absturz der malaysischen Boeing 777 der Malaysian Airlines betroffen. Das Tochterunternehmen ist Hauptversicherer der Fluggesellschaft und deckt die Schäden an Passagieren ab.

Das Blatt berichtet: Die Allianz ist nach eigenen Angaben sowohl für die Versicherung des Flugzeugs als auch für die Haftpflichtversicherung zuständig, die für Schäden an Passagieren und anderen Dritten zuständig ist. Zur Höhe der Haftungssumme wollte sich der Sprecher nicht äußern. Die Allianz arbeite mit ihren Partnern zusammen, um Malaysian Airlines zu unterstützen.

Links: DOSSIER, Allianz Lead Insurer for Malaysia Airlines – Willis Broker for Hull and Liability, Malaysian-Airlines-Flug beschäftigt Allianz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten