Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Fitschen kritisiert Bankenstrafen in Amerika

13.10.2014 – Jürgen Fitschen, Ko-Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank räumt Fehler der Kreditbranche ein. Die scharfe Reaktion der amerikanischen Aufsichtsbehörden kann Fitschen dennoch nicht nachvollziehen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

“Jürgen Fitschen, der Ko-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, hat die eskalierenden Geldstrafen für Kreditinstitute in den Vereinigten Staaten als unverhältnismäßig, unlogisch und als vielfach „nicht nachvollziehbar“ kritisiert. „Wir erkennen an, dass es in manchen Dingen Versäumnisse gegeben hat, aber wir tun uns schon schwer damit, das Strafmaß nachzuvollziehen“, sagte Fitschen in seiner Funktion als Präsident des deutschen Bankenverbandes am Rande der Jahrestagung von IWF und Weltbank in Washington.”

Link: Fitschen kritisiert Bankenstrafen in Amerika

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten