Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Fed-Entscheidung: Warten auf den Galgen

29.10.2015 – Federal-Reserve-System-LogoDas Warten auf die Zinsentscheidung gleicht in diesen Tagen praktisch dem Warten auf den sprichwörtlichen Galgen aus Wildwest-Zeiten. So blickten die Anleger auf den Finanzmärkten auch gestern wieder gebannt nach Washington – auch wenn letztlich aufgrund der schwachen US-Wirtschaftsdaten kaum jemand mit einem Zinsschritt rechnete. Enttäuscht wurde der Beobachter jedenfalls nicht: So lässt die Fed den Leitzins unverändert auf nahe Null.

Dennoch hält sich die US-Notenbank eine Erhöhung des Leitzinses im Dezember offen, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. So hätten sich die konjunkturellen Daten in den USA hätten sich zwar “auf moderate Weise” verbessert, heißt es in einem Statement.

Allerdings könnten die jüngsten Entwicklungen in der Weltwirtschaft und auf den globalen Finanzmärkten könnten aber auch zu einer weiteren Zurückhaltung bei wirtschaftlichen Aktivitäten führen und würden vermutlich die Inflation in den USA weiter ausbremsen, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Zudem sei der Ausschuss zuversichtlich, dass sich die Inflation “mittelfristig” in Richtung des Zwei-Prozent-Zieles bewege. (vwh/td)

Link: Fed-Entscheid: US-Notenbank belässt Leitzins auf historischem Tief

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten