Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Lufthansa-Totalstreik: Business-Reisen am Boden

01.04.2014 – Lufthansa_LH_SharkletA320_LandingA_07Im Vergleich zu den jüngst absolvierten “Warnstreiks” wird der ab Mittwoch laufende Pilotenstreik die Deutsche Lufthansa und deren Drehkreuze in Frankfurt/Main und München wahrscheinlich völlig lahmlegen und einen Schaden historischen Ausmaßes verursachen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet:

“Europas größte Fluggesellschaft werde an den geplanten Streiktagen insgesamt wohl fast 4.000 Flüge absagen. Von diesem Schritt wären nach Schätzungen der Lufthansa mindestens 425.000 Passagiere betroffen.

Die finanziellen Folgen des Arbeitskampfes, zu dem die zuständige Branchengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) aufgerufen hat, sind aus heutiger Sicht nur schwer zu beziffern. Erfahrungsgemäß schlägt jeder Streiktag mit rund 25 Mio. Euro negativ in der Ergebnisrechnung der Fluggesellschaft zu Buche. Kenner der Branche rechnen daher damit, dass allein die in dieser Woche geplante Streikwelle der Lufthansa-Piloten einen Schaden von bis zu 80 Mio. Euro hinterlassen wird.”

Links: KÖPFE: “Die unerträgliche Attitüde der Lufthansa-Piloten”, Lufthansa-Schnellcheck welcher Flug betroffen ist, Info Übersicht der Lufthansa zum Streikgeschehen, Lufthansa steht vor historischem Streik

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten