Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Ex-Notenbankchef Bernanke berät Allianz-Tochter Pimco

30.04.2015 – bernanke_dpaDer ehemalige US-Notenbankchef Ben Bernanke hat einen neuen Job in der Finanzindustrie gefunden. Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) berät der künftig die Allianz-Tochter Pimco. Demnach soll der frühere Notenbanker der Fondsgesellschaft mit seiner Wirtschaftsexpertise zur Seite stehen und sich auch um Kunden kümmern.

“Wir fühlen uns geehrt”, sagte Pimco-Chef Douglas Hodge einer Mitteilung zufolge. Bernanke habe die Weltwirtschaft mit einzigartiger Erfahrung und Fachwissen durch die Finanzkrise gesteuert, berichtet die FAZ weiter.

Der Ökonom wurde 2014 nach acht Jahren an der Spitze der Fed von Janet Yellen abgelöst. Neben seiner Tätigkeit als Berater verdient Bernanke sein Geld auch mit Vorträgen und als Buchautor sowie als Analyst für die Washingtoner Denkfabrik Brookings. Mit seinem Wechsel in die Finanzindustrie folgt laut FAZ er außerdem dem Beispiel vieler anderer politischer Topentscheider – darunter seinem Amtsvorgänger Allan Greenspan. (vwh/td)

Bild: Ex-Notenbankchef Ben Bernanke (Quelle: dpa / picture-alliance)

Link: Bernanke berät Fondsgesellschaft Pimco

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten